junoma logo weiß

Projekt Jugendnotmail.Berlin

Was ist Jugendnotmail.Berlin?

Jugendnotmail.Berlin bietet ein spezifisches Beratungsangebot für Berliner Kinder und Jugendliche von 10 bis 19 Jahren. Die Beratung ist vertraulich, kostenlos und datensicher. Kinder und Jugendliche können sich mit allem, was sie belastet an uns wenden. Dafür genügt eine einfache Registrierung unter www.jugendnotmail.berlin. 

Warum wurde ein lokales Online-Beratungsangebot geschaffen?

Als ein Kooperationsprojekt zwischen JugendNotmail / KJSH Stiftung und dem Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V. ermöglicht Jugendnotmail.Berlin es, die Kompetenzen aus der Online-, telefonischen und persönlichen Beratung zu bündeln, mit besonderem Blick auf Kinderschutz-Themen. Das Projekt wird seit 2016 durch den Berliner Senat für Bildung, Jugend und Familie gefördert. Aus der Erfahrung in der Online-Beratung hat sich gezeigt, dass eine Weitervermittlung der Ratsuchenden in ihrem Umfeld oft sehr sinnvoll ist. Die Idee von Jugendnotmail.Berlin als regionales Projekt ist es, Berliner Beratende und Berliner Jugendliche zusammenzuführen, um eine noch individuellere Beratung anbieten zu können und bei Bedarf sinnvoll weiterzuvermitteln. Jugendnotmail.Berlin ist somit das Pilotprojekt der Regionalisierungs-Idee. 

Worin liegen die Vorteile von Jugendnotmail.Berlin?

Die Beratung erfolgt dadurch größtenteils durch hauptamtliche Fachkräfte (Psycholog*innen und Sozialpädagog*innen), welche durch ehrenamtliche Berliner Berater*innen unterstützt werden. Dies garantiert eine schnelle Bearbeitung der Notrufe innerhalb von 48 Stunden. Außerdem verfügen alle Berater*innen über spezifische Kenntnisse des Berliner Kinder- und Jugendhilfenetzes und können so im Einzelfall an die öffentliche und freie Jugendhilfe vermitteln. So kann ein umfassendes Beratungsangebot ermöglicht werden, wodurch die Ratsuchenden noch individueller betreut werden. 

0 %
Steigung der Nutzerzahl seit Projektbeginn
0
Beratungsmails seit Projektbeginn
0 +
Registrierungen jährlich

Anhand der häufigsten Themen wird deutlich, was die Ratsuchenden der Berliner Online-Beratung belastet.  

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung

Eine direkte Spende für dieses Projekt erweitert unseren Unterstützungsbereich!